9. Senioren – Ländervergleich RLP/S - LUX am 27. Mai 2010

Alle Teilnehmer waren bereits auf der Übungsrunde am Mittwoch von den leuchtenden Farben der Hunderte Rhododendron-Büschen an den Abschlägen und Grüns sehr begeistert. Überall springt die Pracht ins Auge und die Gäste aus Luxembourg waren voll des Lobes über die Wahl des Spielortes und auch des Termins. Am Spielerabend dankte Albert Feilen als President du Comitè Sportiv des Senior, der Fèdèration Luxembourgoise de Golf, dem Kapitän des Teams Rheinland-Pfalz/Saarland, Gerd Kohns, für den sehr gelungenen ersten Tag. Dieser übereichte an Albert Feilen beim vorzüglichen Dinner eine kleine Golfer-Skulptur im Sinne der sich schon bestens verfestigten Freundschaft zwischen beiden Equipe`s in der bereits 9. Austragung.

Die jeweils acht Mannschaftsspieler hatten die Kapitäne so eingeteilt, dass in etwa gleiche Spielvorgaben in den Einzel-Lochwettspielen gegeneinander antraten. Vorab gingen Jürgen Kanther, Sècrètaire du Comitè, Dèlèquè des Seniors au CA de la FLG, und der LGV-Senioren-Beauftragte Eduard Menzler über den gepflegten, traumhaften Meisterschaftsplatz. Natürlich ganz ohne Wertung. Aufgrund der sich immer besser bis zum Sonnenschein entwickelnden Wettersituation, waren schon am Morgen alle bester Stimmung und konnten das sehr gut auf ihr Spiel übertragen.

Luxembourgs Captaine Robert Mohr vom GC Clervaux, wegen der ähnlichen Topographie seines Heimatplatzes mit den vorgefundenen Situationen am Köhlerhof gut vertraut, blieb es vorbehalten, den Ehrenpunkt für die Gäste zu erkämpfen. Diese taten auch alles, doch der Wunschtraum von Albert Feilen, zumindest nahe an ein Unentschieden ranzukommen, erfüllte sich leider nicht. So übereichte er den Achat-Wanderpokal nun wiederum an Kapitän Gerd Kohns, der gegen ihn im Einzel angetreten war, und bis zum 17. Loch schwer kämpfen musste. Das Gesamtresultat lautete.

Mit einer launigen Siegerehrung und der Einladung von Albert Feilen zum GC Kikuoka nach Luxembourg im nächsten Jahr, schlossen zwei harmonische Tage mit Festigung von langen Freundschaften und der Knüpfung neuer Kontakte bei diesem Treffen im Mai 2010 im formidablen G&LC Bad Neuenahr-Ahrweiler.

von Eddy Menzler

Clubhaus und Puttinggrün des G&LC Bad Neuenahr

Gerd Kohns li. überreicht Albert Feilen den Golfer als Erinnerungsgeschenk

Manfred Rödel auf dem Puttinggrün

Jürgen Kanther schlägt auf der 10. Bahn ab

Brücke und neuer Teich am 14. Grün

Gerd Kohns und Albert Feilen bei der Wanderpokal-Übergabe

In bunter Reihe die Teams von Luxembourg und Rheinland-Pfalz/Saarland

Golfverband Rheinland-Pfalz/Saarland e.V.

Trierer Straße 112     56072 Koblenz     Tel. 0261 94 24 89 94     Fax 0261 95 22 90 73     info (at) lgv-rps.de  

Golfverband Rheinland-Pfalz/Saarland e.V.

Trierer Straße 112
56072 Koblenz
Tel. 0261 94 24 89 94
Fax 0261 95 22 90 73
info (at) lgv-rps.de