"Golfspielen? – Das ist doch kein Sport!"



Wer von uns Golfern wurde nicht schon von "guten Freunden" oder solchen, die es sein wollen, mit der Aussage konfrontiert, dass Golf doch gar kein Sport sei? Und dann hört man, von mitleidigem Lächeln begleitet, diverse Wertungen über das Golfen, das ja doch nur eine Aktivität für alte Leute sei. Und den Spruch: "Spielen Sie Golf oder haben Sie noch Sex?", haben Sie sicher auch schon zu hören bekommen. Als Antwort pflege ich daraufhin zu sagen: "Ich wünsche Ihnen, dass Sie wenigstens etwas vom Sex verstehen....!"

Diese Urteile entpuppen sich jetzt als klare Vorurteile. Eins Studie schwedischer Wissenschaftler beweist, dass Golf sogar eine sehr intensive Sportart ist, die den Körper und seine Muskulatur hochgradig in Anspruch nimmt. Wussten wir Golfer das nicht schon immer?

In der Sendung "Morgenmagazin" in der ARD am 25.09.2012, räumte Prof. Ingo Froböse von der Deutschen Sporthochschule in Köln im Gespräch mit dem Sportjournalisten Peter Großmann bestehende Vorurteile zum Golfen aus und stellte u.a. hervor, dass beim Schwung von 640 Muskeln im menschlichen Körper ca. 400 aktiv sind. Und die Studie beweist auch: Golfer leben länger.

Den Part unter der Überschrift: Sportschlau – Macht Golf wirklich fit? Können Sie sich hier ansehen.

P.S. Zur Zeit bemühe ich mich, weitere Informationen zu dieser schwedischen Studie zu erhalten.


von Michael Tosch

Prof. Ingo Froböse und Peter Großmann

Golfverband Rheinland-Pfalz/Saarland e.V.

Trierer Straße 112     56072 Koblenz     Tel. 0261 94 24 89 94     Fax 0261 95 22 90 73     info (at) lgv-rps.de  

Golfverband Rheinland-Pfalz/Saarland e.V.

Trierer Straße 112
56072 Koblenz
Tel. 0261 94 24 89 94
Fax 0261 95 22 90 73
info (at) lgv-rps.de