Mitglieder-Versammlung des Golfverbandes RLP / S 2008

Eine milde Vorfrühlingssonne empfing die Präsidenten oder deren Vertreter der Mitgliederclubs aus dem Landes-Golfverband Rheinland-Pfalz / Saarland auf dem Plateau des Wißbergs zur ordentlichen Jahresversammlung am
08.03.2008.

Pünktlich begann Präsident Hans Bernd Dickmann im oberen Sitzungssaal des Golfhotels seine Begrüßungsrede und stellte auf Grund der großen Teilnehmerzahl die Beschlussfähigkeit des Auditoriums fest. Stehend gedachten anschließend die Anwesenden des Todes unserer Jugendwartin Hannelore Pelz, die in ihrer Tätigkeit sehr erfolgreich für die Jugendabteilung im Golfverband gewirkt hatte. Alle werden sie in ehrendem Gedenken in steter und bester Erinnerung behalten.

In Top 2 erfolgte die Genehmigung der Tagesordnung und die Wahl des Protokoll-Führers Jens Werner einstimmig.

Im Bericht des Präsidenten erwähnte Hans Bernd Dickmann, dass der DGV einen weiteren kontinuierlichen Mitgliederzuwachs im vergangenen Jahr mit über 24.000 Neueintritten auf nunmehr 552.300 Mitglieder in 754 Clubs verzeichnen konnte. Dabei ist der Anteil der Jugendlichen einfach zu niedrig, was vermehrte Aufklärungs- und Werbe-Maßnahmen erforderlich macht. Als Trend ist im DGV festzustellen, dass von den Eintretenden die Erlangung einer Jahres-Mitgliedschaft angestrebt wird. Längerfristige Bindungen an die Clubs ist im Rückgang begriffen, da rasche Ortswechsel vermehrt angeführt werden. Die Verbands-Positionierung des DGV wurde auf dem außerordentlichen Verbandstag im November 2007 in Frankfurt vorgestellt. In gut zusammengefügten Ausschüssen der Struktur- und Strategie-Kommission, werden die Anforderungen und Maßnahmen als Hilfestellung in den Clubs zur Marktpositionierung erarbeitet.

Ein bundesweiter Golferlebnistag wird im September unter Mitwirkung vieler Sponsoren und auch der PGA of Germany veranstaltet. Es sollen möglichst viele Golfwillige angesprochen und motiviert werden. Die DGV-Marketingabteilung hat hierfür die Golfclubs angeschrieben und selbstverständlich wird auch der LGV in Kürze über eine Beteiligung in geeigneter Form daran beraten. Dabei kamen im Saal Stimmen auf, die sich verwundert über den späten Jahres-Termin der Ansetzung äußerten.

Schatzmeister Hanns-Jürgen Papritz erläuterte die Einnahmen und Ausgaben des Verbandes in 2007, die bei den Ausgaben geringfügig über den veranschlagten Summen lagen. Die Erhöhungen traten im Bereich des vom LGV veranstalteten Jugend-Länderpokals, in der Öffentlichkeitsarbeit mit Kauf von PC-Programmen, Druckkosten und der Ausgabe des Timers auf. Weiter sind unter Ausgaben Verschiedenes, DGV-Jubiläums-Fahnen-Käufe, Mannschafts-Trikots und Genehmigungskosten für Sammelanträge im Pflanzenschutz-Sektor angefallen. Kritisch wurden die immer mehr kletternden Summen in allen Bereichen der Veranstaltung des Jugend-Länderpokals angesprochen. Im Veranstaltungs-Rhythmus der 12 Verbände wird nun längere Zeit keine Austragung auf uns zukommen.

In seinem Ressort Sport, hat Gerd Kohns die geringe Meldezahl bei Damen und Jungseniorinnen zu den Landes-Meisterschaften angesprochen, die deshalb nicht ausgetragen wurden. Hier mahnte er eine verstärkte Bereitschaft und werbende Unterstützung an. In unserer Länderpokal-Mannschaft im September beim GC Kalin / LGV Berlin werden zwei starke Spieler fehlen, da von diesen ein Wechsel nach Frankfurt erfolgte. In der LINDNER Hotels Trophy 2007, dem LGV-Mannschaftspokal, hat der GC Homburg/Saar zum 2. Mal die Meisterschaft des Landes-Verbandes RLP / S im GC Saarbrücken gegen den GC Trier gewonnen.

Der Stand in der Jugendabteilung des Verbandes wurde von Gerd Kohns behandelt und besprochen. Mit zwei Spielerinnen im DGV-Mädchenkader ist der LGV RLP/S sehr gut vertreten. Die Kooperation zwischen dem Sportgymnasium Auf der Karthause in Koblenz und dem LGV besteht weiter und Anmeldungen dorthin sollten für besondere Talente nun vorgenommen werden.

Die Rechnungsprüfer Michael Tosch und Willi Bachinger bescheinigten dem Vorstand eine sehr korrekte Führung der Finanzen und schlugen dessen Entlastung vor. Diese erfolgte einstimmig. Als Wahlbeauftragter stellte dann Willi Bachinger den bisherigen Vorstand vor und fügte als neuen Jugendwart den 43-jährigen Dr. Markus Pütz vom GC Nahetal an. Die Wahl des Vorstandes für die nächsten 4 Jahre erfolgte dann en bloc mit der Mehrheit der gültigen Stimmen, während die sich der Stimme enthaltenden Mitglieder dafür interessierten, wie der neue Vorstand sich noch mehr in der Frage der Mitglieder-Gewinnung einbringen will? Der wiedergewählte Präsident Hans Bernd Dickmann erwiderte, dass die Initiativen hierfür vom Dachverband aus Wiesbaden kommen müssen, da die Aktivitäten des Landes-Golfverbandes auf andere Gebiete, wie zum Beispiel Spieleabwicklung mit Wettspiel-Ausschreibungen, Jugendbetreuung und weitere Verbandsaufgaben ausgerichtet sind.

Im Finanzplan 2008 wurden realistische Ansätze vorgenommen, sodass die Gesamtsummen etwas geringer als bisher ausfallen werden, führte Schatzmeister Hanns-Jürgen Papritz aus. Die Abstimmung über den Haushaltsplan 2008 erfolgte in geschlossener Stimmabgabe ebenso positiv, wie auch über die Wahl der sich wieder zur Verfügung stellenden Rechnungsprüfer.

Unter Verschiedenes erwähnte der 2. Vorsitzende Heinz Decker vom GC Stromberg, dass durch Besitzerwechsel der Golfanlage, der Platz eine Generalüberholung erfahren wird und in nächster Zeit große Verbesserungen im Design ausgeführt werden.

Nach drei Stunden intensiver Erläuterungen und Diskussionen schloss Präsident Hans Bernd Dickmann die Mitgliederversammlung, dankte für das rege Interesse, lud zu einem stärkenden Imbiss und wünschte allen eine erfolgreiche Golfsaison 2008.

 

von Eddy Menzler

Frühlingsblüten am Parkplatz des Clubhauses im GC Rheinhessen.

Im oberen Sitzungssaal des Golfhotels fand die Mitgliederversammlung statt.

Das LGV-Präsidium v.li. Sportwart Gerd Kohns, Vizepräsident Dr. Christoph Stöhr, Präsident Hans Bernd Dickmann, Schatzmeister Hanns-Jürgen Papritz, Beisitzer Dr. Stephan Evenschor, sowie Protokoll- und Geschäftsführer Jens Werner.

Stimmabgabe im Auditorium.

Gerd Kohns gibt Jugendwart Dr. Markus Pütz Erläuterungen zum neuen Aufgabengebiet.

Golfverband Rheinland-Pfalz/Saarland e.V.

Trierer Straße 112     56072 Koblenz     Tel. 0261 94 24 89 94     Fax 0261 95 22 90 73     info (at) lgv-rps.de  

Golfverband Rheinland-Pfalz/Saarland e.V.

Trierer Straße 112
56072 Koblenz
Tel. 0261 94 24 89 94
Fax 0261 95 22 90 73
info (at) lgv-rps.de